Sojaschrot


Sojaschrot ist der meistverbreiteste Proteinzusatz in den Futterrationen von Geflügel, Schweinen und anderen Nutztieren. Der Proteinanteil im Sojaschrot gilt als Standardvergleichswert für alle anderen Proteinquellen. Die im Sojaschrot enthaltenen Aminosäuren ergänzen den Bestand der Aminosäuren des zur Futterration gehörenden Getreides, wodurch die Verdaulichkeit des Futters für Geflügel und Schweine jeder Art und jeden Alters verbessert wird.
 Qualitätswerte:
Massenanteil Protein (as is) min. 46%
Massenanteil Zellstoff max. 7%
Massenanteil Fett max. 1.5%
Feuchtigkeit max. 10%

Sojakuchen


Sojakuchen ist die wichtigste Proteinquelle in der  Ernährung von Nutztieren. Gemessen am Gehalt pflanzlicher Proteine übertrifft Sojakuchen alle anderen Quellen und gilt als Referenzgröße des Nährstoffgehaltes. Sojakuchen enthält große Mengen an Lysin, Tryptophan, Threonin, Isoleucin und Valin. Diese Aminosäuren sind in Mais, Sorghum und anderem Futtergetreide, das traditionsgemäß für Ernährung von Geflügel und Schweinen verwendet wird, praktisch nicht enthalten.
 Qualitätswerte:  
Massenanteil Protein (as is) min. 44.0%
Massenanteil Zellstoff max. 7.0%
Massenanteil Fett max. 0.5%
Feuchtigkeit max. 12.0%

Sojaöl


Sojaöl ist ein nahrhaftes und konzentriertes Produkt, das aus den hochenergetischen Rationen moderner Nutztierrassen und Geflügel nicht mehr wegzudenken ist.

Die Verwendung von Sojaöl in den Futterrationen erhöht den Energiewert des Futters und reduziert das Auftreten von Verdauungsstörungen, die oft durch das mit komplexen Kohlenhydraten gesättigte Getreide hervorgerufen werden.

Rohes Sojaöl

 Qualitätswerte:
Farbzahl, Jod mg max. 60
Säurezahl (SZ), mg КОН/g max. 4
Feuchtigkeit und flüchtige Stoffe max. 0.3%
Phosphorhaltigen Stoffe, (P2O5) max. 2.5%

Hydratisiertes Sojaöl

 Qualitätswerte:
Farbzahl, mg max. 70
Säurezahl (SZ), mg КОН/g max. 4
Feuchtigkeit und flüchtige Stoffe max. 0.15%
Phosphorhaltigen Stoffe, (P2O5) max. 0.030%